Das beste nach der Erfindung von geschnittenem Brot.
Die gemeinsame Nutzung einer Konsole.

  • Vorteile

Man kann mit mehreren Personen gemeinsam arbeiten und sehen, was der Andere tut.
Es ist Ideal für Leute, die Probleme mit ihrem System haben oder z.B. einen neuen Kernel brauchen.
Ein erfahrener Linux-User kann z.B. den Kernel backen und ein anderer User schaut einfach dabei zu.

  • Nachteile

Eine solche Verbindung sollte nur mit Personen aufgebaut werden, denen man voll und ganz vertraut!.
Einleitung
Benötigte Pakete

aptitude install screen
aptitude install ssh

Was muss ich auf dem Rechner 192.168.0.6 einstellen?
Das ist der Rechner auf dem gearbeitet werden soll.
Wir erstellen einen User
adduser ich
und geben diesem User das Passwort ichbindu.
Diese Daten teilen wir dem User mit, der sich bei uns einwählen soll.
IP-Adresse, Name und Passwort
Jetzt gibt es ein
ssh ich@localhost
dann kommt eine Passwortabfrage. Das Passwort war ichbindu.
Jetzt hast du dich auf deinem eigenen System angemeldet.
Starte jetzt Screen.
screen
Der erste Teil ist nun beendet.

Was macht Rechner 192.168.0.2?
Das ist der Rechner, der auf den 192.168.0.6 zugreifen soll.
Du gibst die Daten ein, die dir übermittelt wurden.
Also „ssh“ ist das Programm, „ich“ ist der erstellte User, @ und dann die IP Adresse des Rechners
ssh ich@192.168.0.6
Es kommt eine Passwortabfrage. Das Passwort ist ichbindu.
Jetzt bist du angemeldet.
Zur gemeinsamen Nutzung müssen wir uns nur noch der laufenden screen beitreten.
screen -x
Das ist es gewesen. Jetzt könnt ihr mit zwei Personen über euer System herfallen.

Have fun.