Auf der Suche nach einem kostengünstigen und vergleichbar guten Laptop, bin ich auf den Lenovo Thinkpad T400 gestoßen. Ein Gerät, was man gebraucht schon für rund 180 Euro im Internet ersteigern kann. Ich habe mich für den Anbieter Luxnote entschieden. Bei Luxnote handelt es sich um ein Unternehmen, das gebrauchte  Lenovo Geräte, die in einem Leasing-Vertrag waren, wieder zurückkauft, technisch überholt und dann erneut weiterverkauft. Da ich einen Rechner brauchte, der zuverlässige Hardware besitzt und mit Linux kompatibel ist, fokussierte sich meine Auswahl auf die Lenovo Serie.

Für die Installation nutzte ich das Debian 7 Netinstall Image. Wobei ich die 64 Bit Version mit Luks Verschlüsselung wählte. Eine Anbindung an ein LAN Kabel war für die Installation nötig, da die WLAN Verbindung nicht funktionierte. Die Installation des GNU Debian Linux verlief problemlos und benötigt hier keine besondere Erklärung.

Probleme gab es nach der Installation mit dem WLAN Adapter.  Der Intel Wireless WiFi 4965AGN Adapter wurde nicht erkannt, was sich aber nicht als großes Problem darstellte.

  • Add a „non-free“ component to /etc/apt/sources.list, for example:
    # Debian 7 "Wheezy"
    deb http://http.debian.net/debian/ wheezy main contrib non-free
  • Update the list of available packages and install the firmware-iwlwifi package:
    # apt-get update && apt-get install firmware-iwlwifi
  • As the iwlwifi module is automatically loaded for supported devices, reinsert this module to access installed firmware:
    # modprobe -r iwlwifi ; modprobe iwlwifi

und schon waren wir mit WLAN verbunden.

Was mich noch störte, war das Bluetooth nach dem Systemstart sofort aktiv ist. Da ich Bluetooth nur nach Bedarf brauche, wollte ich diesen unnötigen Stromfresser beim Systemstart deaktivieren.

Als erstes installieren wir das Paket  rfkill

aptitude install rfkill

Danach editieren wir als root die Datei /etc/rc.local

Dort tragen wir dieses rfkill block bluetooth in die Datei ein. Wichtig ist, dass wir rfkill block bluetooth vor die Exit 0 eintragen. Nach dem Speichern startet unser Debian ohne Bluetooth, wir können aber diesen Dienst jederzeit wieder aktivieren.

Zum Abschluss kann man festhalten, dass der Lenovo ThinkP T400 ein robuster, leistungsstarker Laptop ist, auf dem Debian stabil und schnell läuft. Vorteil ist der Rest niedrige Preis, Nachteil ist der Akku, der trotz neuem Akku nicht mehr als 2,5 Stunden steckerfreies Arbeiten ermöglicht.

 

Based on 2767-1FG: P8600(2.4GHz); 2GB RAM; 100GB 7200rpm HD; 14.1in 1440×900 LCD; 256MB ATI Radeon HD3470; CDRW/DVDRW; Intel 802.11agn wireless; Bluetooth; Modem; 1Gb Ethernet; UltraNav; Secure chip; 9c Li-Ion;

USB 3
Netzwerk 1
VGA 1
Line Out (Kopfhörer) 1
Mic In 1
Docking Port 1
Kensington Slot 1
Express Card Slot 1
PCMCIA 1
Zustand
Zustand Gebraucht, A Ware
Getestet Ja
Gereinigt Ja
Technisch Einwandfrei
Gewährleistung 1 Jahr
Technologien
Webcam
Arbeitsspeicher DDRIII
Festplatte SATA
Laufwerk DVD Brenner
Cardreader
Grafikkarte 256MB ATI Radeon 3470HD
Soundkarte 16-bit Stereo Sound Blaster pro-kompatibel
Netzwerkkarte 10/100/1000 MBit/s Gigabit Ethernet LAN
Bluetooth ja
Wireless Lan Intel 802.11agn wireless
Betriebssystem Windows XP Pro
Tastatur deutsch
Tastaturbeleuchtung Ja
DSL fähig Ja
Allgemeine Informationen
Breite (cm) 33.5
Tiefe (cm) 23.8
Höhe (cm) 3.2
Gewicht (kg) 2.2
Farbe schwarz
Mitgeliefertes Zubehör
Netzteil 1
Akku 1

 

Active Protection System (APS)Plötzliche Bewegungen: Genau wie ein Airbag im Auto erkennt das APS plötzliche Bewegungen (z. B. einen Sturz, Stoß, Vibrationen, Schräglage o. ä.). Das System reagiert auf ungewöhnliche Werte durch zeitweises Parken des Schreib-/Lesekopfes, bis das System sich wieder stabilisiert hat. Der einzigartige integrierte Bewegungssensor stoppt die Festplatte praktisch sofort, innerhalb von nur 500 Millisekunden und verhindert damit in 95% der Fälle einen Festplattenschaden – Ihre Daten sind sicher

 

http://www.thinkwiki.org/wiki/HDAPS

https://wiki.debian.org/iwlwifi?action=show&redirect=iwlagn#Installation

https://wiki.debian.org/InstallingDebianOn/Thinkpad/T400/lenny

http://www.seibotec.com/2012/05/ubuntu-bluetooth-beim-notebook-start-nicht-aktivieren/

http://www.pgollor.de/cms/?p=1059

http://debianforum.de/forum/viewtopic.php?f=26&t=137332

http://www.webstimme.de/2013/04/07/aktueller-kernel-unter-debian-linux-anleitung-der-installation-unter-debian-wheezy/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.