Im ersten Update für die Anfang Februar erschienene Linux-Distribution Debian 6 („Squeeze“) haben sich die Entwickler auf das Schließen von Sicherheitslücken und die Fehlerbehebung konzentriert. Viele der aktualisierten Pakete sind schon vorher über security.debian.org verteilt worden. Wer seine Installation regelmäßig aus dieser Quelle auf dem aktuellen Stand halte, müsse deshalb nur wenige Dateien herunterladen, schreiben die Debian-Entwickler.

http://www.heise.de/security/meldung/Erstes-Update-fuer-Debian-Squeeze-1211074.html

One thought on “Erstes Update für Debian „Squeeze“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.